27. Februar 2024 um 16:00 bis 18:15 Uhr.

Ein begleiteter Besuch der Modernen Galerie des Saarlandmuseums verspricht am 30. Januar 2024 Meisterwerke aus Fotografie und Malerei, viele anregende Begegnungen und zum Ausklang einen ausgezeichneten Crémant in einem der schönsten historischen Weinkeller Saarbrückens

Entlang von ausgewählten Meisterfotografien aus 100 Jahren lässt die Moderne Galerie des Saarlandmuseums ab dem 9. Dezember den „Mythos Paris“ lebendig werden. Dabei spannt diese Sonderausstellung einen Bogen von 1860 bis 1960 und spürt verschiedene fotografische Mythen auf, die die Geschichte der Fotografie geprägt haben.

Auf ganz andere Weise näherte sich hingegen Albert Weisgerber – der in St. Ingbert geborene und in München zu Ruhm gelangte Maler gilt nach wie vor als bedeutendster Künstler der Moderne, den das heutige Saarland hervorgebracht hat – dem „Mythos Paris“. 1905/1906 zog es ihn in die Kunstmetropole und Weltstadt an der Seine, nach seiner Rückkehr verarbeitete er seine Eindrücke unter anderem in jenen Meisterwerken, die in der Dauerausstellung der Modernen Galerie zu bewundern sind.

Einen ganz eigenen Blick auf seine und weitere Werke großer Künstler und manchen „Kunstkrimi“ erschließen hingegen jene Gemälde der legendären St. Ingberter Kunstsammlung Kohl-Weigand, die in der Provinienzaustellung „Bilder/Schicksale“ präsentiert werden. Darüber hinaus lohnt in der Modernen Galerie ein Besuch der Sonderausstellung „Loslösung“, die ausgewählte Werke der Albert-Weisgerber-Preisträgerin Annegret Leiner aus mehreren Jahrzehnten präsentiert.

Dank Unterstützung durch das Hotel Leidinger, besteht im Anschluss an den gemeinsamen Museumsbesuch Gelegenheit, im historischen Weinkeller des 1812 an Napoleons „Kaiserstraße“ von Paris nach Mainz erbauten und vormals als Katholisches Pfarrhaus von St. Johann genutzten Gebäudes, einen im wahrsten Sinne ausgezeichneten Crémant zu genießen.

Kostenbeitrag: 8,50 Euro/Person (einschließlich begleitetem Museumsbesuch und einem Glas preisgekrönten Crémants)

Termin: Dienstag, 27. Februar 2024, 16:00 Uhr bis 18:15 Uhr

Treffpunkt: 16:15 Uhr vor dem Haupteingang der Modernen Galerie des Saarlandmuseums

Da die Teilnehmerzahl aus organisatorischen Gründen begrenzt ist, wird eine rechtzeitige verbindliche Anmeldung bei der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Saarpfalz, unter Telefon (0 68 94) 9 63 05 16 oder per E-Mail an kebsaarpfalz@aol.com, empfohlen (es gilt die Reihenfolge des Anmeldeeingangs).

Leave a Comment